Autounfall in Marienfelde : Drei Verletzte nach Alkoholfahrt

Lappen weg: Ein angetrunkener Autofahrer ist am Mittwochabend in Marienfelde in den Gegenverkehr geraten. Drei Männer wurden leicht verletzt.

Lisa McMinn
Polizei im Einsatz. Foto: dpa
Polizei im Einsatz.Foto: dpa

Einer hat getrunken, drei mussten ins Krankenhaus. Ein 37-Jähriger hat am Mittwoch gegen 18 Uhr in Marienfelde die Kontrolle über sein Auto verloren. Er geriet in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem Audi und einem VW, in denen jeweils ein Fahrer saß. Alle drei Männer wurden bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht.

Der Beifahrer des alkoholisierten Fahrers hatte Glück - er blieb unverletzt. Die Polizei führte noch am Unfallort eine Atemkontrolle durch. Es folgte ein Bluttest, auch der war positiv. Nun ist der Mann seinen Führerschein erstmal los.

Betrunken am Steuer, das kommt leider häufiger vor. Erst am Sonntag stieß eine angetrunkene Frau ausgerechnet mit einem Streifenwagen zusammen. Schwer verletzt wurde niemand. Die Beamten hatten daraufhin Dienstschluss - die Frau ging zu Fuß nach Hause.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben