Berlin : Baby drei Tage nach Unfall gestorben Operation konnte Kind nicht retten

-

Die Frau, die in hochschwangerem Zustand am Dienstag einen Unfall hatte, hat ihr Kind verloren. Drei Tage haben die Ärzte um das Leben des Jungen gekämpft, der nach dem Unfall im Krankenhaus zur Welt gekommen war. Die 20jährige hatte am Dienstag in Kreuzberg einen schweren Autounfall gehabt. Eine 36-jährige Autofahrerin hatte beim Linksabbiegen aus der Zossener Straße in die Gitschiner Straße den entgegenkommenden Wagen der werdenden Mutter übersehen. Die junge Frau, im neunten Monat schwanger, erlitt bei dem Zusammenprall schwere Verletzungen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, starb der Säugling vermutlich an den Folgen des Unfalls. Der Junge war nach dem Unfall in einer Notoperation auf die Welt gebracht worden. fk

0 Kommentare

Neuester Kommentar