Berlin : Backstreet Boy is back

Foto: dpa

Er ist noch immer ein Mädchenheld, das ist ganz offensichtlich. Als Nick Carter, 31 Jahre alt und ehemaliger Sänger der US-Band Backstreet Boys, am Donnerstagmittag vor dem Elektronikmarkt im Einkaufszentrum Alexa auftauchte und ins Mikrofon säuselte, da hielten all die vielen, vielen jungen Frauen ihre Kameras in die Luft, blickten recht vertraut, schossen ein Foto und filmten die kurze Show. Auch Rosen gab’s, persönlich überreicht. Carter, der früher mit seiner Band mehr als 100 Millionen Platten verkauft hat, versucht es in diesen Tagen mit einem Comeback. Er tourt gerade durch Deutschland, in einigen Tagen veröffentlicht er sein zweites Soloalbum „I’m Taking Off“. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben