Berlin : Baden, Schwitzen, Bücherschreiben

-

SPORT

Die Frauenkletterschule Aufsteigerinnen bietet Hallenkurse und Ausflüge an. In der Prenzlauer Allee 32 in Prenzlauer Berg, Telefon 54 71 38 35.

Zirkeltraining à la Steffi Graf gibt es bei den drei Berliner Niederlassungen von Mrs. Sporty: Möllendorffstraße 104 in Lichtenberg, Tel. 53 64 93 61, Neue Kantstraße 10 in Charlottenburg, Telefon 32 67 86 43, Reichsstraße 93 in Westend, Telefon 80 58 07 30.

Bei den Dynamic Women in Kreuzberg kann man an Geräten und in Kursen trainieren. Hasenheide 54, „Höfe am Südstern“, Tel. 622 46 42. Das Baerwaldbad hat Frauenzeiten eingerichtet, die oft von muslimischen Frauen genutzt werden. Baerwaldstr. 64 in Kreuzberg, Tel. 69 56 45 49. Do. 15 bis 17 Uhr, 17.30 bis 19.30, So. 12 bis 14 Uhr und 15 bis 17 Uhr.

WELLNESS

Zwei Frauenbäder locken mit Massagen und Saunen: Hamam, Mariannenstraße 6, Tel. 615 14 64, und Sultan Hamam, Bülowstraße 57, Schöneberg, Telefon 21 75 33 75. Mehr Infos im Internet: www.sultan-hamam.de.

HOTEL/CAFÉ

Das Frauenhotel Artemisia ist das erste in Deutschland gewesen, es rangiert im Bereich drei Sterne (Brandenburgische Str. 18, Wilmersdorf, Telefon 873 89 05, www.frauenhotel-berlin.de). Etwas schlichter ist das Frauenhotel Intermezzo, Gertrud-Kolmar- Straße 5, Mitte, Telefon 22 48 90 96, www.hotelintermezzo.de. Neu ist das

Café Dudu (Südstern 4, Kreuzberg, täglich ab 10 Uhr, sonntags Ruhetag, Telefon 0176-22 15 35 21).

BERATUNG/FORSCHUNG

Im Ewa Frauenzentrum (Prenzlauer Allee 6, Prenzlauer Berg, Tel. 442 55 42, www.ewa-frauenzentrum.de) gibt es u.a. Medien- und Computerräume, eine Schmuckwerkstatt sowie umfangreiche Kurs- und Beratungsangebote.

Das FFBIZ Frauenforschungs,- bildungs-, und -informationszentrum e.V., (Eldenaer Straße 35 III, Friedrichshain, Telefon 322 10 35, im Internet: www.ffbiz.de) kümmert sich dagegen um die Wissenschaft. Hier gibt es ein großes Archiv zu Frauenthemen sowie Vorträge und Vermittlung von Referentinnen zu frauengeschichtlichen Themen. Außerdem werden historische Führungen, Stadtrundgänge und -fahrten organisiert (kostenpflichtig).

Informations-, Kommunikations- und Beratungsangebote zu vielen Themen gibt es im Frieda Frauenzentrum. In der Proskauer Str. 7 in Friedrichshain, Telefon 296 646 90. Mehr Infos: www.frieda-frauenzentrum.de.

Akademisch betrachtet wird alles um die Frau am ZIF – Zentrum für interdisziplinäre Frauenforschung an der Humboldt-Uni. Sophienstraße 22a in Mitte, Tel. 209 328 40.

GESUNDHEIT

Weil Frauen anders funktionieren, muss man sie auch anders behandeln. Zum Beispiel in der Markgrafenstraße 19 in Kreuzberg. Da gibt es Traditionelle Chinesische Medizin für Frauen, Tel. 25 89 88 78.

Weitere Adressen für Frauengesundheit: Balance e.V. in der Ruschestr. 103, Tel. 553 67 92. Und das

FFGZ Feministische Frauengesundheitszentrum e.V. in der Bamberger Straße 51 in Schöneberg, Telefon: 213 95 97.

KUNST/LITERATUR

Bücher von Frauen für alle verlegt Orlanda, Zossener Straße 55 in Kreuzberg, Tel. 216 29 60. Die Allgirls Gallery (Burgstr. 22, Mitte, Tel: 0172-309 40 49) zeigt hauptsächlich Kunst von Frauen, gelegentlich auch Modenschauen.

KRISE

Am Sonnabend wird ein Nachtcafé für Frauen in Krisen eröffnet. Die Einrichtung in Kreuzberg (Friesenstraße 6) soll in dieser Form bundesweit einmalig sein, weil hier Betroffene arbeiten. Das Café ist in den Nächten von Samstag auf Sonntag und auf Feiertage von 18 bis 8 Uhr morgens geöffnet. ado/ari

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben