Badeunfall : Achtjährige in Krummer Lanke ertrunken

Ein achtjähriges Mädchen aus Steglitz ist am Donnerstagabend beim Baden in der Krummen Lanke in Zehlendorf ertrunken. Ein Feuerwehrtaucher fand das leblose Kind, doch ein Reanimationsversuch kam zu spät.

Berlin - Das Kind war mit seiner Mutter und seiner zwei Jahre alten Schwester an der Zehlendorfer Badestelle am Riemeister Fenn und spielte im flachen Wasser des Sees, wie eine Polizeisprecherin in Berlin sagte. Gegen 18.30 Uhr verlor die Frau das Kind aus den Augen und schlug sofort Alarm.

Laut Polizei suchten etwa 50 Badegäste daraufhin erfolglos das Wasser ab. Erst durch einen Feuerwehrtaucher wurde das Mädchen gegen 19.10 Uhr geborgen. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen konnte das Kind nicht gerettet werden.

Von der vermissten achtjährigen Anastasia Bierkamp aus dem brandenburgischen Oranienburg fehlt unterdessen weiter jede Spur. Zwei Tage nach dem Verschwinden des Mädchens hatten Taucher am Donnerstag erfolglos erneut das Becken des Tegeler Hafens in Berlin abgesucht. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar