Berlin : Bäume weichen für die Straßenbahn

Bauarbeiten in Mitte gestartet

-

Bis zur FußballWM 2006 soll sie rollen, die Straßenbahn von Prenzlauer Berg bis zum Lehrter Bahnhof. Gestern haben Bauarbeiter begonnen, die Bäume auf der Bernauer Straße zu fällen. Bis zum Monatsende werden rund 130 alte Bäume abgesägt. In zwei Jahren sollen, wenn die Straßenbahn fährt, neue Bäume entlang der Straße gepflanzt werden. Die Straßenbahn- Linie 20, die jetzt in einer großen Schleife an der Eberswalder Straße endet, wird über die Bernauer Straße und die Invalidenstraße bis zum Lehrter Bahnhof verlängert. Rund 30 Millionen Euro stehen dafür zur Verfügung.

Bevor die Straßen aufgerissen werden können, müssen zuerst die Versorgungsleitungen verlegt werden. Diese Bauarbeiten würden die Bäume nicht unbeschadet überstehen, hieß es dazu aus dem Pflanzenschutzamt des Senats. Ein Gutachten habe außerdem ergeben, dass viele der Bäume ohnehin stark geschädigt sei. Bäume, in denen Vögel nisten, werden erst im Herbst gefällt. oew

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben