• Bahn verspricht: zügiger nach Cottbus Verkehrsminister Meyer hatte unpünktliche Verbindung kritisiert

Berlin : Bahn verspricht: zügiger nach Cottbus Verkehrsminister Meyer hatte unpünktliche Verbindung kritisiert

-

Cottbus. Brandenburgs Verkehrsminister Hartmut Meyer (SPD) hat die Bahn zu mehr Pünktlichkeit auf der RE2-Strecke zwischen Berlin und Cottbus aufgefordert. Die bisherigen Maßnahmen hätten nicht den erhofften Erfolg gebracht. Die Züge haben häufig bis zu 30 Minuten Verspätung. Weil der Verkehr auf der gesamten Strecke zwischen Wismar und Cottbus wegen Bauarbeiten chronisch unpünktlich war, hatte die Bahn die Strecke am 12. Mai aufgeteilt. Die Züge fahren seither von Wismar bis zur Friedrichstraße in Berlin und vom Berliner Ostbahnhof nach Cottbus. Zwischen den beiden Berliner Bahnhöfen müssen die Fahrgäste auf die S-Bahn ausweichen.

Pünktlicher wolle die Bahn werden, indem Anfang dieser Woche eine Langsamfahrstelle bei Wildau aufgehoben werde, sagte Bahnsprecher Burkhard Ahlert. Und wenn im Juli auf dem Außenring in Berlin weitere Weichen installiert seien, könnten die Züge dort statt mit 80 km/h mit bis zu 120 Kilometer in der Stunde fahren, wodurch sich Verspätungen ausgleichen ließen. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben