Berlin : Bahn: Warnstreiks ab heute möglich

Gewerkschaften wollen Aktionen nicht ankündigen

-

Wer in den folgenden Tagen mit der Bahn fahren will, sollte sich vorher informieren, ob die Züge rollen. Die Gewerkschaften wollen ihre Warnstreiks fortsetzen, ohne sie vorher lange anzukündigen. Weil die Tarifverhandlungen am Donnerstag in Berlin weitergeführt werden, ist damit zu rechnen, dass es hier vorher zu weiteren Protestaktionen kommt. Sie würden maximal bis zu drei Stunden dauern, sagte am Sonntag der Sprecher der Gewerkschaft Transnet, Michael Klein. Am Sonnabend hatte es in NordrheinWestfalen Warnstreiks gegeben, die sich nicht auf den Berlin-Verkehr auswirkten. Man müsse sich aber auch Steigerungsfähigkeiten vorbehalten, sagte Klein weiter. In Berlin-Brandenburg könnten bei einem Warnstreik der Fern- und der Regionalverkehr lahm gelegt werden – auch in den Hauptverkehrszeiten.

Wenn es zu Störungen im Betriebsablauf kommt, erteilt die Bahn unter der Nummer 0800 66 44 225 gratis Informationen. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar