Update

Bahnhof Schönefeld : Ankunft von 430 Flüchtlingen aus Bayern

Heute ist ein weiterer Flüchtlingszug aus Bayern in Schönefeld angekommen. Die CDU-Senatoren Heilmann und Henkel wollen die Bürokratie rund um die Aufnahme von Flüchtlingen weiter abbauen.

von
Am Bahnhof Schönefeld rollt täglich ein Intercity aus Bayern ein, voll besetzt mit Flüchtlingen.
Am Bahnhof Schönefeld rollt täglich ein Intercity aus Bayern ein, voll besetzt mit Flüchtlingen.Foto: dpa

In Schönefeld sollen am Montagnachmittag gegen 13.30 Uhr erneut 430 Flüchtlinge eintreffen. Sie kommen per Zug aus dem bayerischen Freilassing. Die Hälfte der Flüchtlinge wird zur Erstaufnahme nach Eisenhüttenstadt weiterfahren, die andere soll wahrscheinlich im Olympiapark aufgenommen werden. Für die nächsten Tage sind weitere Züge angekündigt. Seit dem 5. September sind nach Angaben der Sozialverwaltung insgesamt 18.086 Flüchtlinge in Berlin aufgenommen worden. Die CDU-Senatoren Thomas Heilmann (Justiz) und Frank Henkel (Inneres) wollen die Polizei bei der Aufnahme von Flüchtlingen entlasten. Die Beamten müssen nicht mehr zwingend Anzeigen schreiben, wenn sie Flüchtlinge ohne Papiere antreffen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben