Berlin : Bahnstrecke nach Cottbus ein Jahr gesperrt

Lübbenau - Am Montag startet der Ausbau der Bahnstrecke Berlin – Cottbus. Um in Zukunft mit Tempo 160 fahren zu können, wird die Strecke zwischen Königs Wusterhausen und Lübbenau bis April 2011 gesperrt. Damit ist der Spreewald von Berlin aus nicht mehr mit dem Zug zu erreichen. Hier müssen Fahrgäste auf den Ersatzverkehr mit Bussen ausweichen. Nach Cottbus gibt es vom Hauptbahnhof aus alle zwei Stunden über die Dresdner Bahn eine Direktverbindung.

Zur Information stehen auf den Bahnhöfen Mitarbeiter bereit. Weitere Infos gibt es in Broschüren im Zug und unter www. bahn.de/reiseauskunft oder www.vbbonline.de. Telefonische Auskünfte der Bahn unter 0331/235 6881 oder 6882 sowie gratis unter 0800 599 66 55 und beim VBB unter 030/25 41 41 41. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben