Berlin : Bald Poller auf dem Pariser Platz

-

Die Bauarbeiten auf dem Pariser Platz sind in diesen Tagen nicht zu übersehen: Zwischen Brandenburger Tor und Hotel Adlon – auf der südlichen Seite des Platzes – werden in den kommenden Wochen Poller im Boden eingelassen, die später der Sicherheit der US-Botschaft dienen sollen. Sie ähneln denen vor der Britischen Botschaft in der Wilhelmstraße. Wann die Arbeiten abgeschlossen sind, konnte die US-Botschaft nicht mitteilen.

Damit später einmal Autos zu den Gebäuden auf der Südseite des Platzes fahren können, sind einige der Sicherheitspoller im Boden versenkbar. Der spätere Haupteingang der Botschaft befindet sich nicht am Pariser Platz, sondern in der Behrenstraße, gegenüber dem Denkmal für die ermordeten Juden Europas. Die US-Botschaft soll im Frühjahr 2008 fertig sein; die Baukosten werden auf fast 150 Millionen Euro geschätzt. AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben