Berlin : Ball mit Job-Offensive

-

Der Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) will bei seinem 55. Festball am 12. Februar nicht nur feiern. „Wir werden dann auch verstärkt um Ausbildungsplätze werben“, kündigte VBKIPräsident Klaus von der Heyde gestern an. Denn anlässlich des Balls im Hotel Intercontinental startet der VBKI mit seiner Ausbildungsplatzoffensive. Dafür holte sich von der Heyde schon jetzt prominente Unterstützung wie von Ex-Bundesarbeitsminister Walter Riester, RBB-Moderator Harald Pignatelli und Abendschau-Reporter Ulli Zelle . „Ich bin selber gelernter Werbekaufmann und weiß, wie wichtig eine solide Ausbildung ist“, erklärte Zelle sein Engagement.

Gefeiert wird beim VBKI–Ball aber auch – das sollen die drei Tanzflächen, das drei-Gänge-Menü und die Champagner-Bar garantieren. Im Mittelpunkt des Balls steht Irland, Schirmherr ist der irische Botschafter Seán O’Huiginn. Neben irischem Wildlachs und Austern wird es für die erwarteten 2000 Gäste wie Bischof Wolfgang Huber und den Präsidenten des Berliner Abgeordnetenhauses, Walter Momper, deswegen auch irischen Whiskey und das bekannte Guinness Bier geben. Für alle Tanzungeübten hatte von der Heyde noch ein Patentrezept parat: „Bei jedem Tanz, der wie Rumba auf ein ’a’ endet, muss der rechte Fuß zuerst loslegen!“ Restkarten zu 170 Euro gibt es unter Telefon 7261080. ana

0 Kommentare

Neuester Kommentar