Berlin : Bande von Autoknackern zerschlagen

-

Der Polizei ist es gelungen, eine Gruppe professioneller Diebe von Navigationsgeräten zu zerschlagen. Sieben Tatverdächtige aus Russland, der Ukraine und Moldawien wurden bereits am Freitag festgenommen. Gegen vier von ihnen erließ ein Richter Haftbefehl. Den anderen drei Verdächtigen konnte die Beteiligung nicht nachgewiesen werden. Die Ermittlungen laufen noch, hieß es bei der Polizei. Zivilbeamte hatten die Männer im Alter von 15 bis 34 Jahren in der Hellersdorfer LeaGrundig-Straße beobachtet: Sie waren dabei, Taschen mit Navigationsgeräten und Autoradios zum Transport nach Litauen zu verladen. Die Beamten durchsuchten eine Wohnung und ein Auto und fanden 149 Navigationssysteme – vor allem für BMW –, Autoradios und Displays. Die Geräte wurden in Berlin, Hamburg und Schleswig- Holstein gestohlen.

Bereits im Juli und August dieses Jahres war es den Fahndern des Hehlerei- Kommissariats gelungen, eine osteuropäische Bande zu fassen, die sich auf Navigationsgeräte spezialisiert hatte. Die Ermittlungen führten die Beamten auch auf die Spur des aktuellen Falls. „Die beiden Banden arbeiteten getrennt voneinander. Möglich ist aber, dass sich einzelne Mitglieder kannten“, sagte ein Polizeisprecher.tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben