Berlin : Bankgesellschaft Berlin: Der "Spiegel" berichtet von weiteren Unregelmäßigkeiten

So soll die Bankgesellschaft auf die Rückzahlung von über fünf Millionen Mark privater Kredite der Aubis-Chefs Wienhold und Neuling verzichtet haben. Diese hätten das bei der Übertragung von Plattenbauten auf die Bankentöchter ausgehandelt. Das Magazin beruft sich auf ein Schreiben an den ehemaligen Berlin-Hyp-Chef Klaus Landowsky. Der zurückgetretene Banker wies die Vorwürfe zurück: "Von mir ist niemandem ein Millionen-Geschenk gemacht worden." Der ehemalige CDU-Fraktionschef hatte von den CDU-Mitgliedern Wienhold und Neuling eine Barspende von 40 000 Mark zeitnah zur Gewährung des Millionen-Kredits an die Aubis erhalten.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar