Berlin : Barbara John fordert die Beseitigung von Hürden

Gegen unnötige bürokratische Hürden bei der Einbürgerung hat sich Berlins Ausländerbeauftragte Barbara John ausgesprochen. "Wir wollen ja auch, dass die Menschen eingebürgert werden", sagte John im Inforadio. Deswegen müssten Hürden, die eine schnelle Umsetzung des neuen Staatsbürgerschaftsrechts beeinträchtigen und die nicht im Gesetz stehen, aus dem Weg geräumt werden. Die Berliner Ausländerbeauftragte räumte ein, dass es vor allem bei den für die Einbürgerung erforderlichen Sprachtests noch Probleme gebe, da diese zu selten stattfänden.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben