Berlin : Barbara Johns Nachfolger tritt an Integrationsbeauftragter im Amt

-

Berlins neuer Ausländerbeauftragter Günter Piening – er nennt sich jetzt offiziell „Integrationsbeauftragter“ – tritt am heutigen Montag sein Amt an. Der 52jährige Soziologe ist Nachfolger der dienstältesten Ausländerbeauftragten Deutschlands, Barbara John, die aus Altersgründen nach mehr als 21 Jahren ihre Arbeit beendet. Sozialsenatorin Heidi Knake-Werner (PDS) führt Piening heute ins Amt ein. Piening war seit 1996 Ausländerbeauftragter in Magdeburg. Zuvor arbeitete er als Sprecher der Bürgerbewegten-Fraktion – einem Vorläufer der Grünen – in Magdeburg. Der gebürtige Westfale war von 1980 bis 1988 Redakteur bei mehreren Zeitungen und ging dann als Journalist nach Asien. Barbara John hatte angeboten, ihre Arbeit nach Erreichen der Pensionsgrenze für zwei Jahre ehrenamtlich fortzusetzen. Knake-Werner hatte das abgelehnt. dpa

Der Ausländerbeauftragte hat sein Büro in der Potsdamer Straße 65 in Tiergarten. Er ist zu erreichen unter Telefon 9017-2357 oder -2381 sowie per E-Mail: Auslaenderbeauftragte@auslb.verwalt-berlin.de

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben