Bauarbeiten : Reichstagskuppel bis November gesperrt

Die Reichstagskuppel bekommt ein Audio-Guide-System. Dort können sich Besucher in Zukunft in zunächst drei verschiedenen Sprachen über das Gebäude informieren. Für die Umbauarbeiten bleibt die Kuppel bis November gesperrt.

Reichstagskuppel Foto: dpa
Ab Montag gesperrt: Die Reichstagskuppel. -Foto: dpa

BerlinDie Kuppel des Reichstagsgebäudes in Berlin ist von kommenden Montag (6. Oktober) bis Ende Oktober gesperrt. Der Grund sind Bau- und Reinigungsarbeiten an dem beliebten Aussichtspunkt, wie der Bundestag am Donnerstag mitteilte. Die Dachterrasse und das Restaurant bleiben während der Arbeiten aber geöffnet. Die Kuppel soll vom 1. November an wieder für Besucher offen sein. Jedes Jahr besichtigen Millionen Besucher aus aller Welt die von Norman Foster entworfene Glaskuppel auf dem Reichstag.

Grund für die Bauarbeiten ist die Installation eines Audio-Guide-Systems innerhalb der Kuppel aus Anlass des 60. Geburtstags der Bundesrepublik 2009. Am 230 Meter langen Rundgang innerhalb der Kuppel werden dafür die elektronischen Voraussetzungen geschaffen.

Künftig können die Besucher dann etwas über die Kuppel selbst, die Architektur, die jeweilige Aussicht und die Arbeit der Parlamentarier erfahren. Zunächst soll der Guide in den Sprachen Deutsch, Englisch und Spanisch angeboten werden. Dann folgen weitere fünf Sprachen und eine kindergerechte Version. Auch für Behinderte wird eine Fassung angeboten werden. Von den jährlich drei Millionen Besuchern der Kuppel machen etwa eine Million auch eine Führung im Bundestag mit. (ut/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben