Baukonjunktur in Berlin : 8744 Wohnungen wurden neu gebaut

Steigende Mieten und Wohnungsnot lassen die Zahl der neu gebauten Wohnungen um ein Drittel steigen: Die meisten Neubauten gibt es in Pankow und Mitte.

von
Auf dem ehemaligen Gelände der Berliner Stadtreinigung an der Fröbelstraße entstand der "Prenzlauer Bogen" nach Plänen von Nöfer Architekten. Foto: promo
Auf dem ehemaligen Gelände der Berliner Stadtreinigung an der Fröbelstraße entstand der "Prenzlauer Bogen" nach Plänen von Nöfer...Foto: promo

Um 40.000 Menschen jährlich wächst die Stadt und weil es kaum noch freie Wohnungen gibt, steigen die Mieten und Kaufpreise in Berlin. Das bringt aber wiederum die Bauträger auf den Plan, denn der Neubau von Wohnungen rechnet sich nun wieder. Das hat sich nun auch in den aktuellen Zahlen des Amtes für Statistik niedergeschlagen: Im vergangenen Jahr sind 8744 Wohnungen in Berlin fertig gestellt worden, 31,7 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Fast die Hälfte davon (3901) sind allerdings Eigentumswohnungen und deshalb für viele Berliner nicht erschwinglich.

Vor allem Mehrfamilienhäuser werden gebaut

Die meisten neuen Wohnungen entstehen in Mehrfamilienhäuser (5208), mehr als doppelt so viel wie in Ein- und Zweifamilienhäusern (1 861), wo der Neubau leicht zurückging. Die meisten Wohnungen entstanden in den Bezirken Pankow (1605), Mitte (1278) und Treptow-Köpenick (1158). Viele Wohnungen wurden außerdem in Friedrichshain-Kreuzberg (932), Lichtenberg (793) und Marzahn-Hellersdorf (673). Im Bezirk Spandau, wo die Mieten niedriger sind, entstanden am wenigsten neue Wohnungen (269).

Die Baupreise steigen

Der Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen (BBU) nannte die Zahlen "erfreulich". Vorstandsmitglied Maren Kern weiter: "Trotzdem wird immer noch zu wenig gebaut. Das liegt auch an den schwierigen Rahmenbedingungen. Vor allem die immer weiter angehobenen staatlichen Bauauflagen bereiten uns dabei zunehmend Sorge." Strengere Vorschriften beim Wärmeschutz, die Beteiligung von Bauträgern an den Kosten der Infrastruktur sowie die Anhebung der Grunderwerbsteuern lassen die Baupreise steigen.

Autor

8 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben