Baupläne : Sanierung für ICC - Aus für Deutschlandhalle?

Spekulationen über einen Neubau des Kongresszentrums: Ginge es nach dem Willen der SPD-Fraktion, soll das ICC aber lediglich saniert werden. Für die Deutschlandhalle sieht es dagegen düsterer aus.

195679_0_6ff5fafa
Bis 2014 ausgebucht: das ICC am Funkturm. -Foto: Mike Wolff

BerlinDas Internationale Congress Centrum (ICC) wird nach Darstellung von SPD-Landes- und -Fraktionschef Michael Müller aller Voraussicht nach saniert. "Ein Neubau, wie man ihn heute braucht, ist deutlich teurer als die 60 bis 70 Millionen Euro, die bislang genannt wurden", sagte Müller der "Berliner Zeitung" unter Bezugnahme auf neue Gutachten. Die Summe liege wahrscheinlich deutlich über 100 Millionen Euro.

"Und da stellt sich die Frage, ob man das Geld nicht besser zur Sanierung des ICC nimmt", sagte Müller. Alle bislang genannten Vorschläge für eine andere Nutzung des Kongresszentrums nannte er nicht seriös. "Daher geht die Entscheidung eher in Richtung Sanierung." Wirtschaftssenator Harald Wolf (Linke) und die Messe GmbH als ICC-Betreiber hatten sich für einen Neubau ausgesprochen.

Für die Deutschlandhalle sieht Müller dagegen keine Zukunft mehr. So lange es gehe, solle man die "marode" Arena nutzen. "Es ist aber keine Halle, in die wir noch Geld reinstecken werden." (liv/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben