Bauprojekt : Von Däniken plant Ufo-Park in Berlin

Der "Ufo-Forscher" Erich von Däniken erwägt einem Zeitungsbericht zufolge einen "Mystery Park" in Berlin zu bauen. Erste Gespräche will der Schweizer bereits geführt haben - mit "positiver Sondierung".

Berlin - Den Plänen des 71-Jährigen zufolge sollen fantastische Sachen in dem Park gezeigt und erklärt werden. Allerdings gebe es keine Antworten, "alles endet mit Fragezeichen". Von Däniken beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit den Wundern der Welt, mit Pyramiden, den rätselhaften Bauwerken von Stonehenge und den Geheimnissen der Mayas sowie einem möglichen Zusammenhang mit Besuchen Außerirdischer auf der Erde.

Interessiert an Berlin ist von Däniken dem Bericht zufolge wegen eines Flops in der Schweiz. In Interlaken schließe von Dänikens erster Mystery-Park wegen nicht ausreichender Besucherzahlen. In Berlin jedoch "könnte man den Park viel besser machen als in einem kleinen Ort wie Interlaken", sagte der erfolgreiche Buchautor dem Blatt und fügte hinzu: Berlin sei "die deutschsprachige Weltstadt mit Einzugsgebiet weit nach Polen, Tschechien". (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben