Berlin : Baustart für größtes Kongresshotel Maritim macht Estrel Konkurrenz

-

Das Hotel Estrel in Neukölln bekommt Konkurrenz: Am Mittwoch wurde in der Stauffenbergstraße hinter dem ShellHaus in Tiergarten mit dem Bau eines Kongresshotels der Maritim-Gruppe begonnen. 170 Millionen Euro werden investiert, um bis Sommer 2005 ein siebengeschossiges Hotel mit elfgeschossigem Turm zu errichten, das neben 505 Zimmern zwei große Veranstaltungssäle und 15 weitere Tagungsräume umfasst und damit nach Angaben des Bauherren für Veranstaltungen mit bis zu 5500 Teilnehmern geeignet ist. Die Architektur von Jan Kleihues orientiert sich in Höhe und Gestaltung der hellen Steinfassade am denkmalgeschützten Shell-Haus von Emil Fahrenkamp aus den 20er Jahren, einer Ikone der Moderne. Das neue Haus soll das größte Kongresshotel am größten Kongress-Standort Deutschlands – Berlin – werden und das Angebot der Maritim-Gruppe, die auch das Pro-Arte-Hotel an der Friedrichstraße betreibt, abrunden. Im ersten vollen Geschäftsjahr 2006 rechnet die Gruppe mit 150 000 Gästen im neuen Haus. how

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben