BAUSTELLEN-BESUCH AM WOCHENENDE : Das ist geplant zum Tag der offenen Tür

SPAZIERGANG

Trotz der verschobenen Inbetriebnahme bleibt es beim Tag der offenen Tür am Wochenende. Es sei die „letzte Gelegenheit zu einem Spaziergang über das Vorfeld rund um das neue Terminal“. Die Publikumstage finden statt am Sonnabend von 10-19 Uhr und am Sonntag bis 18 Uhr. Auch das Terminal ist zu besichtigen.

BÜHNEN UND STÄNDE

Auf dem Vorfeld werden Bühnen, Zelte und Infostände aufgebaut, auf denen sich Partner des Flughafens präsentieren. Reiseunternehmen stellen etwa die Ziele vor, die man vom neuen Flughafen aus erreichen wird. Es werden Getränke und Speisen angeboten, die man nach der Eröffnung im Flughafen kaufen kann. Musik ist zu hören. Und für Kinder gibt es ein Programm.

TAGESSPIEGEL-ZELT

Auch der Tagesspiegel ist mit einem Zelt beim Publikumstag vertreten. Dort wird eine Ausstellung mit Titelseiten zur Planung und zum Bau des Flughafens gezeigt – eine Dokumentation von 1972 bis heute. Tagesspiegel-Mitarbeiter wollen sich den Fragen der Leser stellen. Und für Kinder gibt es Luftballons

MASCHINENPARK

Die Bundespolizei sowie die Flughafenfeuerwehr zeigen den Besuchern, welche Technik sie verwenden. Außerdem können sich die Besucher die Boden-Maschinerie , die später auf dem Rollfeld eingesetzt wird, aus der Nähe ansehen, etwa Schlepper und Enteisungsfahrzeuge.

ANFAHRT UND PARKEN

In der näheren Umgebung des neuen Flughafens Berlin Brandenburg stehen keine Parkplätze zur Verfügung. Stattdessen werden kostenfreie Shuttlebusse von mehreren S-Bahnhöfen, darunter Schönefeld, Grünau und Parkplätzen in der Nähe des Flughafens zur Verfügung gestellt. dma

Mehr zu den Publikumstagen finden Sie am Freitag im Tagesspiegel.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben