Berlin : Bauunternehmer bestach für Aufträge das Amt

NAME

Als Mitglied eines Betrügerkartells im Bausektor ist gestern ein früherer Unternehmer zu zwei Jahren Haft mit Bewährung und zusätzlich zu 28 800 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Außerdem muss der 51-jährige Rainer H. eine Geldbuße von 25 000 Euro an die Justizkasse zahlen. Wie andere Bauunternehmer hatte er in den 90er Jahren an einen Beamten der Senatsbauverwaltung Schmiergelder gezahlt. Im Gegenzug vergab der inzwischen bereits zu fünf Jahren und sechs Monaten Haft verurteilte Bauoberamtsrat Hans-Dieter S. Aufträge, von denen nicht verwickelte Unternehmen ausgeschlossen wurden. H. gab an, etwa 12 000 Euro Schmiergelder gezahlt zu haben. Der Ex-Beamte Hans-Dieter S. kassierte die Summen zu festgelegtem Tarif – zwischen zwei und vier Prozent der Netto-Auftragssumme. K.G.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben