• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

"Baywatch"-Star : Hasselhoff will die East Side Gallery retten

13.03.2013 11:12 Uhrvon
1989 sang Hasselhoff an der Berliner Mauer - wird jetzt alles wieder so wie damals?Bild vergrößern
1989 sang Hasselhoff an der Berliner Mauer - wird jetzt alles wieder so wie damals? - Foto: dpa

Update"Baywatch"-Star David Hasselhoff will sich für den Erhalt der East Side Gallery einsetzen. Per Twitter kündigte er an, am kommenden Sonntag an dem Denkmal zu protestieren. Ob er auch singen will, ist noch unklar.

David Hasselhoff singt wieder an der Mauer? Das kann ja gar kein Zufall sein, jetzt, da Berlin erneut über einen Abriss des einstigen Betonwalls diskutiert. Zu Silvester 1989 gab der US-Schauspieler am Brandenburger Tor ein in vielfacher Hinsicht legendäres Konzert – in einer blinkenden Lederjacke feierte er mit Hunderttausenden den Fall der Berliner Mauer – später meinte er, dass sein Songtext „I’ve been loking for Freedom“ zum Fall der Mauer beigetragen haben soll.

Am Sonntag nun soll alles wieder so werden wie damals, ein bisschen jedenfalls. Auf Twitter kündigte der einstige "Baywatch"-Star an, für die Rettung der East Side Gallery zu protestieren.

Er forderte seine Fans auf, ihn dabei zu unterstützen. Dabei ist die Rettung eigentlich schon politisch beschlossen - jedenfalls vom aktuellen Bezirksamt mit Unterstützung des amtierenden Senats. Kritiker befürchten, das könne sich künftig ändern.

Dass an diesem Wochenende erneut eine Demo an der East Side Gallery stattfinden soll, war bisher gar nicht bekannt. Auf Nachfrage bestätigte jedoch Lutz Leichsenring, Mitorganisator und Sprecher des Verbandes der Berliner Club-, Party- und Kulturereignisveranstalter, die Aktion. Ab 14 Uhr solle gegen die Bebauung der Grünfläche hinter dem Mauerstreifen demonstriert werden. Das Bündnis „East Side Gallery retten“ hat den Protest initiiert. „Durch das geplante Hochhaus hinter der Mauer verkommt das Denkmal quasi zum Gartenzaun“, beklagt Leichsenring.


Hasselhoff sieht es genauso. „Wenn das in Manhattan passieren würde und jemand versuchen würde, ein Denkmal im Zusammenhang mit 9/11 abzureißen – das gäbe eine Menge Ärger“, sagte er dem News-Portal „The Huffington Post“. „Hier geht es schließlich um Geschichte.“ Ob dem Sänger klar ist, dass die Teilumsetzung der East Side Gallery erst mal vom Tisch ist?

Schon im August hatte Hasselhoff erklärt, dass er sich für die Berliner Mauer einsetzen wolle. Er würde gern ein Konzert geben und Spenden sammeln, sagte der Sänger damals. „Vielleicht käme genug Geld zusammen, um das Gelände der East Side Gallery zurückzukaufen“, sagte er. Jetzt macht Hasselhoff tatsächlich ernst. Sein persönlicher Assistent Nicholas Corjon bestätigte am Mittwoch, dass Hasselhoff am Sonntag kommen soll. „Wir möchten das möglich machen“, sagt Corjon. „Momentan versuchen wir, in seinem Terminplan Platz dafür zu schaffen.“ Derzeit halte sich der Künstler noch in Los Angeles auf. Wenn es Hasselhoff tatsächlich nach Berlin schafft, dann sei auch eine spontane Gesangseinlage möglich. Schließlich fühle Hasselhoff auf Grund seines Auftritts vor 23 Jahren eine Verbundenheit zur Berliner Mauer.

„Wir freuen uns, wenn Hasselhoff kommt, aber bevor er sein Flugticket gebucht hat, können wir seinen Auftritt nicht 100-prozentig einplanen“, sagte Verbands-Sprecher Leichsenring. Ob alles so wird wie damals? Über eine halbe Million Menschen waren zu der ersten deutsch-deutschen Silvesterfeier gekommen. Diesmal rechnen die Organisatoren immerhin mit 5000 Menschen. Ein Auftritt von David Hasselhoff würde wohl helfen, diese Marke tatsächlich zu erreichen.

25 Jahre Mauerfall

Mauerfall

Der Mauerfall jährt sich zum 25. Mal. Wie haben die Berliner den Mauerfall erlebt? Und was ist am 9.11.1989 genau passiert? Der Tagesspiegel berichtet über das historische Ereignis.

Folgen Sie unserer Berlinredaktion auf Twitter:

Tanja Buntrock:
Karin Christmann:


Robert Ide:


Sigrid Kneist:


Anke Myrrhe:


Hier twittert die Stadtleben-Redaktion des Tagesspiegels. Tipps und Trends, Themen und Termine - alles, was die Stadt bewegt:



Machen Sie mit und verlinken Sie Ihre morgendlichen Fotos mit dem Hashtag #gmberlin. Oder schicken Sie Ihre Fotos wie gewohnt an leserbilder@tagesspiegel.de! Wir freuen uns auf Ihre Bilder!


Die ersten Ergebnisse sehen Sie in unserer Fotostrecke.


Tagesspiegel lokal

Kreuzberg Blog

Berlin ist Kreuzberg. Und umgekehrt. Kaum ein anderer Berliner Bezirk wird so stark mit der Hauptstadt in Verbindung gebracht wie Kreuzberg. Was die Kreuzberger bewegt, viele Kiezgeschichten und Meinungen lesen Sie im hyperlokalen Projekt des Tagesspiegels.
Zum Kreuzberg Blog


Ku'damm-Blog

Alle reden vom neuen Aufschwung am berühmten Berliner Kurfürstendamm. Wir zeigen die Fortschritte, aber auch Schattenseiten der Entwicklung in der westlichen Innenstadt und stellen die Menschen dort vor. Machen Sie mit beim Ku'damm-Blog!
Zum Ku'damm-Blog


Wedding Blog

Der Wedding lebt. Nur wie? Finden wir es heraus, gemeinsam. Wir: die Leser und die Journalisten des Tagesspiegels. Wir schreiben: Ein Blog über den Wedding. Den alten. Den neuen. Den guten. Den schlechten. Und den dazwischen. Früher Bezirk, bis heute Ereignis. Machen Sie mit beim Wedding Blog!
Zum Wedding Blog


Zehlendorf Blog

Zehlendorf – fein, langweilig, reich? Denkste! Wir hinterfragen gemeinsam mit Jugendlichen, Erwachsenen, Prominenten Klischees und schreiben spannende Geschichten aus dem Stadtteil: über Menschen, lokale Politik und ein Lebensgefühl mit Wasser und Wald. Schreiben Sie mit am Zehlendorf Blog!
Zum Zehlendorf Blog

Umfrage

Neue Rahmenlehrpläne sehen vor, dass Geschichte, Geografie und politische Bildung für die Klassen 5 und 6 künftig zum Schulfach „Gesellschaftswissenschaften“ zusammengefasst werden. Was halten Sie davon?

Service

Empfehlungen bei Facebook

Nachrichten aus den Bezirken

Weitere Themen

Der Tagesspiegel im Sozialen Netz

Veranstaltungen im Tagesspiegel

In unserem Verlagsgebäude finden regelmäßig Salons, Vorträge und Debatten statt, zu denen wir Sie herzlich einladen.
Unser HTML/CSS Widget (statisch)

Erleben sie mit tagesspiegel.de die ganz besonderen Veranstaltungen in Berlin und Umgebung. Hier können Sie sich Ihre Tickets zum Aktionspreis sichern.

Weitere Tickets...