Berlin : Bedeutende Sammlung in einer Kriegsruine

-

Das Naturkundemuseum in Mitte kann es vom Bekanntheitsgrad mit dem Botanischen Garten sicher aufnehmen. Und so wie der Garten zur FU gehört, kann sich die HU über dieses Kleinod freuen. Allerdings ist es ein teures Kleinod, denn allein die Sanierung des teilweise noch kriegsbeschädigten Gebäudes an der Invalidenstraße soll 110 Millionen Euro betragen – Geld, das die Universität schon jetzt keinesfalls alleine aufbringen kann. Durch die marode Bausubstanz ist ein Teil der Sammlung gefährdet, die zu den fünf bedeutendsten naturkundlichen Sammlungen der Welt gehört – weit über 25 Millionen Objekte vom Edelstein über präparierte Käfer bis hin zum Saurierskelett gehören dazu. Davon ist jedoch nur ein kleiner Teil zu sehen. Das Museum hat nicht einmal genug Geld, um beschädigte Schaukästen zu reparieren und sucht deshalb Paten, die für diese Arbeiten spenden. I.B.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar