BEGABTENFÖRDERUNG : Eltern schicken Blumen für mehr Plätze

GYMNASIEN AB KLASSE 5

Rot-Schwarz hatte sich in ihrer Koalitionsvereinbarung vorgenommen, grundständige Gymnasien ab Klasse 5 „bedarfsgerecht“ einzurichten. Die CDU wollte damit verhindern, dass die von Rot-Rot festgeschriebene Obergrenze an diesen Klassen ohne Rücksicht auf die Nachfrage eingehalten werden muss.

SCHNELL-LERNER

Einige grundständige Gymnasien haben dieses Jahr wieder mehr Anmeldungen als Plätze. Dazu gehört auch das Pankower Rosa- Luxemburg-Gymnasium, das Hochbegabte fördert. Hier gibt es für zwei Klassen über 120 Kinder, die die strengen Aufnahmebedingungen für die SchnellLerner-Klassen erfüllen.

ELTERNINITIATIVE

Die betroffenen Eltern haben sich mit Briefen und Blumen an die Bildungssenatorin gewandt, um die Genehmigung einer weiteren Klasse zu erwirken. Die Bildungsverwaltung wollte am Freitag noch nicht sagen, wie sie entschieden hat. Der Schulleiter war bei Redaktionsschluss noch nicht informiert. sve

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben