Berlin : Behandlung Verhandlungssache

Ziel: Bessere und billigere Versorgung nach festen Maßstäben

NAME

Chroniker-Programme (Disease-Management-Programme) sind so etwas wie Gebrauchsanweisungen für Ärzte zur Behandlung chronisch Kranker. Sie empfehlen zum Beispiel die wirksamsten Medikamente, mit denen Diabetes therapiert werden kann oder auch, welche Fachärzte bei Komplikationen hinzugezogen werden sollten. Die Befürworter verweisen auf Erfahrungen aus anderen Ländern, wo durch solche Programme diabetesbedingte Fußamputationen um 87 Prozent verringert werden konnten oder die Sterberate bei Brustkrebs um 25 Prozent. Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt verspricht sich auch geringere Kosten. So würden bei der Behandlung von Diabetes häufig unwirksame Medikamente eingesetzt.

Diese Programme werden von Ärzten und Krankenkassen erarbeitet und ständig dem wissenschaftlichen Stand angepasst. Bisher gibt es Leitlinien für Diabetes und Brustkrebs. Bald sollen Programme für Asthma und Herz-Kreislauf-Krankheiten folgen. Die Patienten können sich freiwillig in die Programme einschreiben. Seit dem 1. Juli ist die Einführung der Programme gesetzlich geregelt. Trotzdem müssen Krankenkassen und Ärztevertreter eigene Verträge aushandeln. I.B.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar