Berlin : Bei Entzündungen und verkrampften Muskeln

-

„Cannabis kann Entzündungen hemmen und Muskeln entspannen“, sagt der Berliner Forscher Martin Schnelle. Der Hauptwirkstoff THC (Tetrahydrocannabinol) ist in den USA als Medikament zugelassen – gegen Übelkeit bei Krebskranken und Appetitlosigkeit bei Aidspatienten. In Deutschland muss das Mittel über die Internationale Apotheke bezogen werden. Der Pharmakonzern Bayer hat die Zulassung für ein CannabisSpray beantragt. Eine Studie über die schmerzlindernde Anwendung bei Krebspatienten brachte Schnelle zufolge kein positives Resultat. Doch bei MS-Patienten seien mit Cannabis weniger Schmerzen und Muskelkrämpfe aufgetreten als bei einem Scheinmedikament. Das führt Schnelle auf die muskelentspannende Wirkung zurück. So könne man auch einen Effekt bei Morbus Crohn erklären. pja

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben