Berlin : Bei Rot gefahren: Radler verletzt zwei Frauen

Bei einem Unfall in Steglitz sind am Mittwochabend zwei Fußgängerinnen verletzt worden – eine der beiden Frauen erlitt einen Beinbruch. Der Grund: Ein Radfahrer war über Rot gefahren. Der 33-jährige Radfahrer war gegen 19.40 Uhr auf der Schloßstraße unterwegs. Dabei fuhr er laut Polizei bei roter Ampel und übersah zwei Frauen im Alter von 45 und 46 Jahren, deren Fußgängerampel Grün gezeigt hatte. Die 45-Jährige erlitt einen Unterschenkelbruch, die 46-Jährige eine Halswirbelprellung. Der Radler blieb unverletzt. Im vorigen Jahr sind 56 Prozent der insgesamt 6182 Unfälle, an denen Radfahrer beteiligt waren, von diesen verursacht oder mitverursacht worden. svo

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben