Berlin : Beide verletzte Dreijährige auf dem Weg der Besserung

Vier Wochen nach dem schweren Brandunfall in einer Spandauer Kindertagesstätte sind die zwei verletzten Kleinkinder zur Nachbehandlung in eine Lichtenberger Kinderklinik verlegt worden. "Es geht ihnen den Umständen entsprechend gut", sagte der behandelnde Chefarzt Bernd Hartmann vom bisher zuständigen Unfallkrankenhaus in Marzahn. Er schätze, dass die beiden Dreijährigen die Klinik in sieben bis zehn Tagen verlassen könnten.

In der Klinik würden die Kinder liebevoll "aufgepäppelt". Dazu gehört sowohl die psychische Verarbeitung des Unglücks wie auch das regelmäßige Salben der Narben. Der eine Junge reagiere schon wieder normal auf seine Umwelt, der andere sei noch etwas verschreckt, teilte Hartmann weiter mit.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben