Berlin : Beim nächsten Mal wird alles anders

-

Eigentlich hatte BerlinaleChef Dieter Kosslick den neuen Film von US-Regisseur Alexander Payne (drehte „About Schmidt“ mit Jack Nicholson) schon im Programm der diesjährigen Festspiele zeigen wollen. Doch „Sideways“ wurde nicht pünktlich fertig. Jetzt startet der Film im Februar in den Kinos – vor der nächsten Auflage der Berlinale. Kosslick hat es – typisch Kosslick – natürlich mit Humor genommen, und sich stattdessen am Montagabend mit Payne in Berlin getroffen, um bei einem Dinner über den Film zu plaudern. Der Regisseur ist in der Stadt, um eine Hand voll Interviews zu geben und Freunde zu besuchen. Und sich mit Kosslick im „I Portici“ am Walter- Benjamin-Platz zu treffen. Beim nächsten Film soll’s besser klappen. oew

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben