• Beim Tag der offenen Tür ist auch Fischers Büro zugänglich - Diplomaten geben Auskunft

Berlin : Beim Tag der offenen Tür ist auch Fischers Büro zugänglich - Diplomaten geben Auskunft

Das Berliner Auswärtige Amt veranstaltet am Sonnabend, dem 29. Januar, einen Tag der offenen Tür. Von 10 bis 18 Uhr öffnet sich das soeben fertiggestellte Gebäude am Werderschen Markt den Berlinern. Dabei können sie das Innere ebenso besichtigen - darunter der denkmalgeschützte ehemalige Besprechungssaal des Politbüros der SED und das Büro von Bundesaußenminister Joschka Fischer - wie sich Einblicke in die Arbeit der deutschen Diplomatie verschaffen. Angehörige des Auswärtigen Dienstes informieren über ihre Arbeit an den über 200 Botschaften, Generalkonsulaten und Vertretungen bei internationalen Organisationen.

Aus Sicherheitsgründen sind Einlasskontrollen nötig. Besucher müssen einen Lichtbildausweis mitbringen und sollten größere Taschen zu Hause lassen. Notfalls können diese bei einem Gepäckservice abgegeben werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben