Berlin : Beisheim wird 80 – Wowereit gratuliert

Er dankt dem Investor für sein Engagement am Potsdamer Platz

-

Otto Beisheim feiert heute seinen 80. Geburtstag. Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit nahm dies zum Anlass, um dem erfolgreichen Unternehmer für sein „BerlinEngagement von Herzen zu danken“. Er wünsche sich, dass der Jubilar der Stadt als guter Freund die Treue halte. In das Beisheim-Center am Potsdamer Platz, das in Kürze eröffnet wird, hat Beisheim fast eine halbe Milliarde Euro investiert. Zwei Hotels, Bürogebäude und 50 Luxus-Appartements sind dort entstanden.

Als Prokurist einer Mülheimer Elektro- Großhandlung hatte er seine berufliche Karriere in den fünfziger Jahren begonnen. Später gründete Beisheim die Metro-Märkte und lebt heute zurückgezogen in der Schweiz. Zur Unternehmensgruppe gehören unter anderem Kaufhof, Saturn, Media-Markt, Praktiker und Real. Aus den reinen Geschäftsbeziehungen zu Berlin, schrieb der Regierende in seinem Geburtstagsbrief, sei längst „Liebe zu Berlin“ geworden. Am 1. Oktober 2003 hatte er Beisheim im Roten Rathaus den Verdienstorden des Landes verliehen. Mit seiner Investition am Potsdamer Platz habe der Unternehmer andere Bauherren „zu weiterem Engagement in Berlin ermutigt“, hieß es in der Laudatio. za

0 Kommentare

Neuester Kommentar