Berlin : Benefizaktion mit Lesung zugunsten Obdachloser

kög

Innerhalb der Benefizaktion der AG City und des Schaustellerverbandes anläßlich des Weihnachtsmarktes an der Gedächtniskirche findet am Mittwoch, 1. Dezember, eine Lesung statt. Die Schauspielerin Melanie Marx aus der ADR-Vorabendserie "Marienhof" trägt gegen 16 Uhr auf dem Markt Weihnachtsgeschichten vor. Zudem wird die Schauspielerin Autogramme geben.

Unterdessen suchen die Initiatoren der Benefizaktion, die auch vom SFB-Stadtradio 88.8 und dem Tagesspiegel unterstützt wird, weiter Weihnachtsgedichte von Jugendlichen im Alter bis zu 14 Jahren - die Texte sollten nicht länger als 16 Zeilen lang sein und bis zum 7 .Dezember geschickt werden an die Agentur "cmi", Stichwort Weihnachtsgedicht, Mommsenstraße 27, 10629 Berlin (Telefon 327 80 818). Wie berichtet, haben sich AG City, Schaustellerverband und "elf oil" bereiterklärt, für die ersten 500 Gedichte jeweils zehn Mark zugunsten des Projektes "KuB" (Kontakt- und Beratungsstelle) auf das Benefizkonto zu überweisen. Natürlich können auch die Leser des Tagesspiegels helfen, die Arbeit des "KuB" zu unterstützen. Die Kontonummer: Berliner Jugendclub e.V., Kennwort "Straßenkinder", Kontonummer 56 36 76 001 bei der Dresdner Bank, Bankleitzahl 100 800 00.

Die KuB fährt mit einem Bus zu Treffpunkten von obdachlosen Jugendlichen und unterhält das "Sleep-In", eine Schlafstätte am Zoo. Die schönsten Gedichte werden während einer Feierstunde am 15. Dezember um 19 Uhr in der Gedächtniskirche vorgetragen - Gratis-Eintrittskarten sind bei "cmi" erhältlich.

0 Kommentare

Neuester Kommentar