Berlin : Benefizkonzert: Für die Hinterbliebenen der New Yorker Polizisten

hema

Das Grenzschutzpräsidium Ost veranstaltet am heutigen Donnerstag im Berliner Dom ein Benefizkonzert zu Gunsten der Hinterbliebenen der im Einsatz in New York umgekommenen Polizeibeamten. Das Konzert unter Schirmherrschaft des Bundesinnenministers Otto Schily beginnt um 20 Uhr - Karten gibt es an der Abendkasse und in den bekannten Vorverkaufsstellen. Das 46 Mann starke Orchester des Grenzschutzpräsidiums Ost spielt unter Leitung von Arend zu Hoene ein Programm, das sich aus klassischer symphonischer sowie Film- und moderner Musik zusammensetzt - von der Nabucco-Ouvertüre bis zur "Finlandia" von Sibelius. Werke von Bach und Gershwin bringt die BRASS-Besetzung des Ochesters unter Leitung Alfred Franks zu Gehör.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben