Berlin : Benefizkonzert für russische Frauenband

Die US-Band Anti-Flag spielt ein Benefizkonzert für die wegen ihrer Protestaktion gegen Präsident Wladimir Putin in Russland inhaftierten Punkrockerinnen Pussy Riot. Zusammen mit Anti-Flag stehen am 31. Juli im Friedrichshainer Cassiopeia die deutschen Bands Radio Havanna und Smile & Burn auf der Bühne. Alle Einnahmen der auf 200 Besucher limitierten Show kommen der feministischen Gruppe, die sich auch mit dem Song „Virgin Mary, Redeem Us Of Putin“ unbeliebt gemacht hatte, zugute.

In Russland hatten sich bereits im Juni mehr als hundert russische Intellektuelle für die Freilassung der drei Frauen starkgemacht. Die Autoren, Schauspieler und Musiker warnten in einem offenen Brief an den Kreml, dass ein anstehendes Verfahren gegen die Frauen die russische Gesellschaft spalten werde. Den Musikerinnen wird vorgeworfen, Ende Februar mit grellbunten Skimasken und Miniröcken bekleidet die Kanzel der orthodoxen Erlöserkirche in Moskau gestürmt und Putin-kritische Parolen skandiert zu haben. Ihnen drohen wegen Randalierens bis zu sieben Jahre Haft. dapd

Der Anti-Flag-Coversong im Netz: http://soundcloud.com/antiflag/punkprayer, Tickets für das Benefizkonzert: http://www.ticketmaster.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben