Berlin : Benefizkonzerte für die Flutopfer in Südasien

-

In Berlin finden weitere Großveranstaltungen für die Opfer der Flut statt. Am Sonnabend, 5. Februar, lädt das Ensemble Unisono Berlin mit Unicef zu einer musikalischen Lesung für die Kinder in Asien. Ab 19 Uhr liest die Schauspielerin Hansi Jochmann, Organist Tobias Berndt spielt Werke von Johann Sebastian Bach und Joachim Rheinberger. Das Benefizkonzert in der Kirche St. Marien in Mitte, KarlLiebknecht-Straße 8, kostet keinen Eintritt – es wird um eine Spende von mindestens fünf Euro für Unicef gebeten.

Ebenfalls am Sonnabend lädt das Bezirksamt Reinickendorf gemeinsam mit den Berliner Symphonikern und dem Thailändischen Buddhistischen Verein zu einem Konzert ins Fontane-Haus. Beginn ist um 19.30 Uhr; Karten zum Preis von 20 beziehungsweise 25 Euro sind erhältlich im Fontane-Haus am Wilhelmsruher Damm 142c (Telefon 4099 9840). Der Erlös geht zur Hälfte an das Rote Kreuz, zum anderen Teil an ein Krankenhaus in Thailand, in dem Flutopfer aus Reinickendorf während ihres Thailand-Urlaubs behandelt wurden.

Auch das Nationale Olympische Komitee (NOK) und der Deutsche Sportbund wollen mit sportlichen und kulturellen Partnerschaftsprojekten in den Flutländern helfen. Dies teilte jetzt der Weltrat für Sportwissenschaft und Leibes-/Körpererziehung in Berlin mit. kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar