Berlin : Benzinpreise: Kosten in Berlin auf Talfahrt

Berliner Autofahrer, die in diesen Ferienwochen hier bleiben müssen, haben einen Trost: In den meisten Ecken Deutschlands ist der Sprit teurer als an der Spree. Lediglich die teuersten Tankstellen im Stadtgebiet liegen auf Bundesdurchschnitt.

Ohnehin befinden sich die Kraftstoffpreise derzeit auf Talfahrt. Einen deutlichen Preisrückgang konnte man in den letzten zwei Wochen bei Benzin und Superkraftstoffen festellen, heißt es bei der Verbraucherzentrale. Hier die aktuellen Preisspannen: Normal 1,88-1,96; Super 1,93-2,01; Super Plus 2,00-2,06. Bei Diesel waren die Abschläge geringer, es kostet derzeit in Berlin zwischen 1,40 und 1,53 Mark. Bio-Diesel ist zwischen 6 und 11 Pfennig billiger. Wenn man also partout weg will: Lieber in Berlin noch mal volltanken.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben