BER LÄDT ZUM BESUCHERTAG : Feiern auf dem Flugfeld

PROGRAMM

Das Terminal kann beim Besuchertag nur von außen besichtigt werden, doch auf dem Flugfeld ist jede Menge los: Schlepper, Enteisungsfahrzeuge, Löschzüge, ein Wartungshangar der Lufthansa stehen bereit. Außerdem stellen sich etliche Unternehmen vor: Fluglinien, Reiseunternehmen, die S-Bahn, Bahn AG, VBB und BVG.

Die Bundespolizei stellt ihre Technik und „Entschärfergruppe“ vor. Der Tagesspiegel ist ebenfalls vor Ort und informiert in einer Ausstellung über die Historie des Flughafens. Zudem kann man mit Redakteuren über die brisanten Themen rund um den Flughafen sprechen. Auf www.tagesspiegel.de läuft den ganzen Tag über ein Blog zu den Geschehnissen.

EINLASS

Am Samstag ist das Gelände von 10 bis 19 Uhr geöffnet, am Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Die Shuttlebusse starten ab 9.30 Uhr an den Bahnhöfen. Wer unbedingt mit dem Auto kommen will, wird auf provisorische Parkplätze in der Nähe des Flughafens geleitet. Die eigentlichen Flughafenparkplätze sind noch nicht freigegeben. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben