Berlin 2030 : Klima und Mobilität - Wie machen es denn andere Städte?

Klimaneutral soll Berlin werden - und nach welchem Vorbild? Hier die Städte im Überblick, die in Verkehrsfragen Berlin schon voraus sind.

von
Mehr Fahrradfahren! Bessere Fahrradrouten würden in Berlin das allgemeine Strampeln fördern - und so die Luft in der Stadt verbessern können. Foto: dpa
Mehr Fahrradfahren! Bessere Fahrradrouten würden in Berlin das allgemeine Strampeln fördern - und so die Luft in der Stadt...Foto: dpa

Bei der Lösung der Verkehrsprobleme gibt es nicht ein Vorbild, sondern viele: Kopenhagen gilt als Paradebeispiel für fahrradfreundliche Planung, die allerdings vereinzelt auch auf Kosten der Fußgänger ging. In Deutschland zählen neben Münster auch Freiburg und Tübingen zu den Vorbildern. Letzteres hat gerade eine kostenlose Stadtbuslinie eingerichtet und gilt als Versuchslabor, in dem ein kostenloser ÖPNV getestet werden könnte. Den gab es in der City von Portland im US-Staat Oregon schon mal, bevor er kürzlich aus Kostengründen abgeschafft wurde. Die Stadt gilt weiter als Vorbild beim Ausbau von ÖPNV und Fahrradrouten; die Verwaltung weiß dank einer Studie genau, wer wann vom Auto aufs Fahrrad umsteigen würde. Gelobt werden auch Stockholm und Göteborg, wo die Einführung einer City-Maut mit Verbesserungen beim ÖPNV verbunden wurde.

Die Hauptstadtregion, ihre Chancen, ihre Herausforderungen - Unsere Serie "Berlin 2030" blickt in die Zukunft.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar