Berlin : Berlin auf 1800 Seiten

-

Gute 1800 Seiten ist es stark und 2,5 Kilo schwer. Dass sich das heute in einer neuen Auflage erscheinende Berliner Branchenverzeichnis „Gewusst-wo“ gut als berühmter „stumpfer Gegenstand“ zweckentfremden lässt, zeigte einmal die TV-Krimiserie Balko. Die eigentliche Funktion des Buches ist jedoch eine andere: Gegliedert nach Gewerbe, Name, Stadtteil oder Straße lassen sich in dem seit 1704 erscheinenden Kompendium rund 90 000 Einträge von Behörden, Verbänden und Dienstleistern im Raum Berlin finden. Erstmals dabei ist eine Rubrik, unter der nach E-Mail- und Internetadressen von Firmen gesucht werden kann. Das Verzeichnis ist kostenlos und kann in ausgesuchten Buchhandlungen abgeholt oder über die Internetseite des Verlages (www.schmidt-roemhild.de) bestellt werden. Eine aktualisierte Version auf CD-Rom erscheint im Februar kommenden Jahres. Online ist das Verzeichnis unter www.gewusst-wo.de abrufbar. mho

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar