Berlin-Buch : Für Lokalpatrioten

Hornbrillen, spanische Touristen, Rennräder, Currywurstbuden, russische Pelzmützen- Händler – das „Ich bin ein Berliner Buch“ zeigt den Bewohnern der Stadt und ihren Besuchern all das, was Berlin wirklich ausmacht.

von
Foto: promo

Das „Mitmach-Stadt-entdecken-Kaputtmach-Buch“, wie es im Untertitel heißt, lädt dazu ein, selbst mächtig aktiv zu werden und original Berliner Unternehmungen zumindest auf den Buchseiten einmal selber auszuprobieren.Beispielsweise Pfandflaschen sammeln und schöne Graffitis sprühen. Mal den Hipstern dicke Brillen, entwirf dein eigenes Berliner Stadtschloss an der Spree in Mitte oder leg’ einen fetten Döner zwischen die Buchseiten, um einen bleibenden Ab- und Eindruck der Stadt zu bekommen.

Was bleibt ist ein leicht lädiertes, aber einzigartiges Berlin-Buch, mit dem man die Stadt nicht nur entdeckt – sondern auch handfest erlebt .

„Ich bin ein Berliner Buch!“, Wolfgang Philippi, be.bra verlag, 160 Seiten, 9,95 Euro.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben