Berlin-Charlottenburg : Kino im Kranzler-Eck

Zum zweiten Mal lädt das Neue Kranzler-Eck am Kurfürstendamm jetzt in ein Freiluftkino im Volierengarten ein. Der Besuch ist gratis – doch wer einen freien Liegestuhl finden will, muss früh erscheinen.

Die Leinwand wartet schon. Im Neuen Kranzler-Eck am Ku'damm startet am Donnerstag ein 18-tägiges Sommerkino. Die Tische und Stühle werden durch Liegestühle ersetzt.
Die Leinwand wartet schon. Im Neuen Kranzler-Eck am Ku'damm startet am Donnerstag ein 18-tägiges Sommerkino. Die Tische und Stühle...Foto: Cay Dobberke

Nach jahrelangem Kinosterben sind nicht mehr viele Filmtheater rund um den Kurfürstendamm übrig – Ausnahmen sind die Astor Film Lounge, das Cinema Paris, der im November 2013 wiedereröffnete Zoo-Palast, das Delphi in der Kantstraße und das Filmkunst 66 in der Bleibtreustraße. Temporär kommt nun das Neue Kranzler-Eck hinzu: Zum zweiten Mal lädt die Einkaufs- und Büropassage zwischen Ku’damm, Kant- und Joachimstaler Straße ab Donnerstag zum kostenlosen „Open Air Sommerkino“ im Volierengarten ein. Bis zum 7. September läuft täglich ab 19 Uhr ein Film.

Los geht es mit dem James-Bond-Streifen „Skyfall“. Am Freitag läuft „Jump Street“, am Sonnabend „The Dark Knight“ und am Sonntag „Captain Philipps“. Gezeigt werden auch Hollywood-Klassiker wie „Dirty Dancing“ am 28. August und „Pretty Woman“ am 30. August. Das komplette Programm gibt es online unter www.neueskranzlereck.de.

Berlins coolste Kinos
Das Filmkunsttheater Eva-Lichtspiele in der Blissestraße 18 in Wilmersdorf feiert am 15. Juni 2013 sein 100-jähriges Bestehen. Haben auch Sie ein besonders altes, schönes oder außergewöhnliches Lieblingskino in Ihrem Bezirk? Schicken Sie uns Ihr Foto an leserbilder@tagesspiegel.de!Weitere Bilder anzeigen
1 von 13Foto: Thilo Rückeis
14.06.2013 16:57Das Filmkunsttheater Eva-Lichtspiele in der Blissestraße 18 in Wilmersdorf feiert am 15. Juni 2013 sein 100-jähriges Bestehen....

200 Liegestühle stehen bereit. Frühes Erscheinen ist ratsam, denn im Vorjahr waren sie meist schon eine Stunde vor Beginn belegt. Bei schlechtem Wetter werden Einweg-Regencapes für einen Euro angeboten. Im ersten Kinosommer sei selbst bei strömenden Regen keine Vorstellung ausgefallen, heißt es.

Zum Auftakt will am Donnerstag um 18 Uhr der Charlottenburg-Wilmersdorfer Stadtentwicklungssstadtrat Marc Schulte (SPD) über den Ku’damm, die Kinos und die Aktion sprechen, die er als „wesentlichen Beitrag zur Erhaltung der kulturellen Vielfalt im Bezirk“ lobt.

Das neue Jahr fängt gut an - jetzt 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar