Berlin-Charlottenburg : Schwerverletzter nach Prügelattacke in Klinik

Am Donnerstagabend ist ein Mann von drei Unbekannten niedergeschlagen und beraubt worden. Die Täter flüchteten.

von
Symbolbild.
Symbolbild.Foto: dpa/Patrick Pleul

In der Charlottenburger Zillestraße ist am Donnerstagabend gegen 19:30 Uhr ein 36-Jähriger von drei Unbekannten attackiert worden. Nach Zeugenangaben schlug das Trio den Mann nieder und fügte dem bereits am Boden liegenden Opfer Tritte gegen den Kopf zu. Nachdem die Augenzeugen zu Hilfe eilten und die Schläger aufforderten, von dem Mann abzulassen, flüchteten die Täter mit dem gestohlenen Handy des Opfers. Dieses musste in einem Krankenhaus notoperiert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

» Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!

11 Kommentare

Neuester Kommentar