• Berlin: Die Luftfahrtschau ILA checkt aus: Flugmesse zieht von Schönefeld zum Funkturm

Berlin: Die Luftfahrtschau ILA checkt aus : Flugmesse zieht von Schönefeld zum Funkturm

Die Luftfahrtausstellung ILA war in Schönefeld ein Publikumsmagnet - und ein Ärgernis für die Anwohner in weitem Umkreis. 2016 soll es die Flugvorführungen zum letzten Mal geben.

Klaus Kurpjuweit
Ohren zu und durch. 2016 soll die ILA noch mal am BER stattfinden.
Ohren zu und durch. 2016 soll die ILA noch mal am BER stattfinden.Foto: dpa/Kumm

Die Ila macht den Abflug. Bei der Internationalen Luftfahrtmesse Ila soll es nach einem Bericht der „Wirtschaftswoche“ keine Flugvorführungen mehr in Schönefeld geben. Das Kongress–Programm, das ausgeweitet werden soll, wolle die Messe auf dem Gelände am Funkturm anbieten. Bis Mitte des Jahres solle entschieden werden. 2016 findet die Schau noch in vollem Umfang in Schönefeld statt.

Die Zukunft der Ila, die nach der Wende von Hannover zurück nach Berlin gezogen war, ist schon lange ungewiss. Bereits 2014 hatte Flughafenchef Hartmut Mehdorn bezweifelt, ob es am BER nach dessen Inbetriebnahme noch Platz für die Vorführungen der Ila geben werde. Auch der Messe war nachgesagt worden, sie wolle sich aus dem Zuschussgeschäft zurückziehen. Dabei war am Flughafen bei Selchow für die Ila ein Gelände für 27 Millionen Euro ausgebaut worden, das die Messe auch für andere Veranstaltungen nutzen will. Die Berliner Messegesellschaft war am Sonntag nicht zu erreichen.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben