Berlin-Friedrichshain : Kurzzeitig vermisster Junge wohlbehalten wieder aufgetaucht

Seit dem frühen Dienstagabend war ein Junge aus Berlin-Friedrichshain vermisst worden. Die Polizei konnte aber nach wenigen Stunden Entwarnung geben.

Symbolbild
SymbolbildFoto: dpa/Patrick Pleul

Am Dienstagabend hatte die Berliner Polizei die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach einem 11 Jahre alten Jungen gebeten. Er hatte kurz nach 18 Uhr nach einem Streit eine Einrichtung für betreutes Wohnen in der Boxhagener Straße verlassen, in der er lebt.

Am späteren Abend veröffentlichte die Polizei einen Aufruf mit einem Foto des Jungen. Doch kurze Zeit später gab es Entwarnung: Der Junge sei wohlbehalten wieder daheim, sagte eine Polizeisprecherin.

Kurz vor 23.30 Uhr kehrte er unversehrt zu seiner Wohngruppe zurück. Wo sich der Junge aufgehalten hat, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. (Tsp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar