Berlin-Friedrichshain : Warschauer Straße wird gesperrt

Es wird eine lärmreduzierende Asphaltdeckschicht aufgebracht, deshalb wird die Straße teilweise gesperrt. Betroffen sind auch die Busse der BVG.

von
Hier wird es sich stauen. Am Wochenende wird auf der Warschauer Straße gebaut. Foto: Kai-Uwe Heinrich TSP
Hier wird es sich stauen. Am Wochenende wird auf der Warschauer Straße gebaut.Foto: Kai-Uwe Heinrich TSP

Das wird eng: Von Freitag, 10 Uhr, bis voraussichtlich Montag, 5 Uhr, wird die westliche Seite der Warschauer Straße vor den Hausnummern 1-31 voll gesperrt. Dies sei erforderlich, um eine lärmreduzierende Asphaltdeckschicht nahtlos aufbringen zu können, teilte das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg mit. Auch die Zufahrt zu den Grundstücken wird nicht möglich sein.
Im Sperrbereich dürfen nur die Busse der BVG-Linie 246 die Warschauer Straße queren, wechselseitig über die Kopernikusstraße und Grünberger Straße. Von Freitagvormittag bis Samstagvormittag fahren die Busse nur über die Kopernikusstraße. Wegen der Umleitung des Busses gilt für diesen Zeitraum ein Halteverbot vor den Grundstücken Kopernikusstraße 31 -37.
Sollten die Arbeiten an diesem Wochenende wegen schlechten Wetters nicht ausgeführt werden können, verschieben sie sich nach Angaben des Bezirksamtes auf das Wochenende vom 18. bis 21. September. Das ist allerdings unwahrscheinlich.

Ein irrer S-Bahnhof: Warschauer Straße
Wo, bitte, ist das denn? Na, das ist der olle S-Bahnhof Warschauer Straße mit DDR-Charme. Tagesspiegel-Redakteur Jörn Hasselmann hat die Aufnahme aus dem Juni 1997 jetzt im Keller gefunden - ein wahrer Schatz! Denn das Gebäude wurde 2004 geschlossen und abgerissen. Foto: Jörn HasselmannWeitere Bilder anzeigen
1 von 40Foto: Jörn Hasselmann
07.09.2015 14:23Wo, bitte, ist das denn? Na, das ist der olle S-Bahnhof Warschauer Straße mit DDR-Charme. Tagesspiegel-Redakteur Jörn Hasselmann...

0 Kommentare

Neuester Kommentar