Berlin : Berlin hat weltweit die meisten Tiere

Die Inventur im Berliner Zoo und Tierpark Friedrichsfelde ist beendet: In den Gehegen beider Einrichtungen tummelten sich gegen Ende vergangenen Jahres insgesamt 23 179 Tiere in 2546 Arten. Die kleinste Gruppe in den Tiergärten sind die Säugetiere. Die Wirbellosen sind die größte Tiergruppe im Zoo, im Tierpark sind es die Vögel. Nach wie vor sei weltweit in keiner anderen Stadt ein nur annähernd gleich großer Tierbestand zu finden wie in Berlin, sagten Sprecher beider Einrichtungen am Montag.

Und das macht sich auch bei den Besucherzahlen bemerkbar: Den Zoo und sein Aquarium besuchten im vergangenen Jahr mehr als 2,54 Millionen Menschen, den Tierpark über 1,06 Millionen. "Nirgendwo in der Welt kann eine Stadt mit vergleichbaren Zahlen aufwarten", sagt Sprecherin Ragnar Kühne.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben