Berlin-Hellersdorf : Kind beim Überqueren des Zebrastreifen von Auto erfasst

Eine Elfjährige schob ihr Fahrrad über den Zebrastreifen und wurde von einem Auto erfasst. Sie kam mit Prellungen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus.

Foto: dpa

Bei einem Verkehrsunfall heute Morgen in Hellersdorf wurde ein Mädchen schwer verletzt. Nach den bisherigen Erkenntnissen schob die Elfjährige ihr Fahrrad gegen 7.25 Uhr in Höhe des S- und U-Bahnhofs Wuhletal über den Zebrastreifen. Dabei wurde sie von einem 56-jährigen Citroën-Fahrer erfasst, der die Altentreptower Straße in Richtung Brebacher Weg befuhr. Das Kind kam mit Prellungen am ganzen Körper zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus und der Autofahrer erlitt einen Schock.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

15 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben