Update

Berlin-Hohenschönhausen : Vater soll Sohn getötet haben

Drama im Einfamilienhaus-Kiez: In Alt-Hohenschönhausen wird ein Vater wegen des Verdachts der Tötung festgenommen. Er soll seinen Sohn erstochen haben.

Im Dauereinsatz: Rettungssanitäter in Berlin. (Symbolbild)
Im Dauereinsatz: Rettungssanitäter in Berlin. (Symbolbild)Foto: dpa

In einer Einfamilienhaussiedlung im Lichtenberger Ortsteil Alt-Hohenschönhausen soll ein 56-jähriger Mann seinen 27 Jahre alten Sohn mutmaßlich durch einen Messerstich getötet haben.

„Nach bisherigen Ermittlungen kam es gegen 21.50 Uhr in dem Haus zwischen einem Vater und dessen Sohn zu Streitigkeiten", teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Hintergründe sind bislang unklar. Dem Vernehmen wurde der 27-Jährige bei der Polizei als Intensivtäter geführt. Zwischen den Eltern und ihm soll es in der Vergangenheit heftige Auseinandersetzungen gegeben haben. Der Vater wurde wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes festgenommen. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar